Erinnerungsort - Materialien zur Kulturgeschichte deutsch | english | русский
 
StartseiteKontaktImpressumLinksMitgliederbereich

Suche:

Jochen Voit
Aktuelle Projekte
Lehrveranstaltungen
Oral History
Ernst Busch als
Erinnerungsort
Leseproben
Pressestimmen
Fotos
Interviews A-Z
Lieder A-Z
Literaturhinweise
Archiv

diese Seite wurde erstellt mit fastpublish CMS - Content Management System

Schwur an Stalin

Text: W. Sajanow (dt. v. Kuba); Musik: Dmitri Schostakowitsch


Die Prüfungszeit begann - das Herz der Millionen
ein rotes Hammerwerk: So schwur das Sowjetland.
So schwur das Volk, sein Blut und Leben nicht zu schonen,
und hielt sich selbst den Schwur, das rote Herz bestand.

Den Sieg vom Schwarzen Meer zum Pazifik zu tragen,
Sowjetland schwur und griff zu Hammer und Gewehr.
Zu kämpfen, schwur das Volk und dreifach zuzuschlagen,
und trug den Sieg vom Pazifik vom Schwarzen Meer.

Zu siegen in der Luft und auf dem Meeresgrunde,
Sowjetland schwur, und dieser Schwur flog wie ein Stein -
Und ein Hurra aus millionenfachem Munde,
so schwur das Volk und fegte Meer und Himmel rein.

So schwur das Volk! Und Stalin galten alle Eide!
Wie eine Mauer standen wir und voller Mut.
Stalin hielten wir im Glück und bittrem Leide  -
die Prüfungszeit begann, und wir bestanden gut.



Text: W. Sajanow (Deutsche Nachdichtung von Kuba)
Musik: Dmitri Schostakowitsch




Zitiert nach Ernst Busch (Hrsg.): Lieder der UdSSR. Lieder um Stalin. Berlin (Lied der Zeit) 1949, S. 100-101. Schallplattenaufnahme 1950 auf Eterna; enthalten auf dem Album "Zum 70. Geburtstag Stalins".





Titel: Schwur an Stalin Schwur an Stalin
Begriff(e): Schwur an Stalin Schwur an Stalin
Interne Suche: Schwur an Stalin Schwur an Stalin
Übersichtsseite: Schwur an Stalin




Letztes Update 25.03.2006 | CopyrightŠ Jochen Voit 2005 | Seite drucken | Seite einem Freund senden

"Das singende Herz der Arbeiterklasse"
Erinnerungsorte revisited



Statistik:
online:  1
heute:  2
gestern:  163
gesamt:  700600
seit November 2005